#61

RE: Kinofilme

in Filme 10.03.2010 17:48
von xXknucklesXx • Besucher | 421 Beiträge

Also da bin ich voll und ganz deiner Meinug. Der Film ist einfach genial.
Hab sogar gelesen, dass es einen 2. Teil geben wird. Nach so viel Erfolg muss es fast einen 2. Teil geben. XD

nach oben springen

#62

RE: Kinofilme

in Filme 11.03.2010 18:57
von Darijo • Besucher | 521 Beiträge

Hat jemand schon Friendship gesehen?

nach oben springen

#63

RE: Kinofilme

in Filme 11.03.2010 20:45
von Knacki • Besucher | 912 Beiträge

Ne aber geil soll der sein
Bei Avatar soll es noch ein 3. Teil geben aber ich finde es sollte nur ein Avatar film geben....

nach oben springen

#64

RE: Kinofilme

in Filme 12.03.2010 20:09
von Darijo • Besucher | 521 Beiträge

Naja kommt drauf an, wie die gemacht sind! Sollten natürlich alle etwas ähnlich einzigartiges wie der 1. Teil beeinhalten!

nach oben springen

#65

RE: Kinofilme

in Filme 12.03.2010 21:18
von Tomthebest • Besucher | 644 Beiträge

joo und wieder in 3D und hoffentlich noch bissl länger
der war voll krass lang

nach oben springen

#66

RE: Kinofilme

in Filme 25.04.2010 17:38
von xXknucklesXx • Besucher | 421 Beiträge

Also ich habe gelesen, dass die einen 2. Teil von Avatar drehen werden und dieser größten Teils im Universum sich drehen soll. Ich weis nicht, was ich davon halten soll. Kann mir nicht vorstellen, dass die da drausen mit so Raumschiffen rumkämpfen. Wenn dem so währe, dan hat der für mich irgendwie keinen so richtigen Reiz mehr. Ich fand, dass Pandora eine tolle Welt ist und die den 2. Teil wieder da drehen sollen.
Aber lassen wir uns erst mal überraschen. ^^

nach oben springen

#67

RE: Kinofilme

in Filme 25.05.2010 10:41
von Tomthebest • Besucher | 644 Beiträge

ja schon

nach oben springen

#68

RE: Kinofilme

in Filme 02.06.2010 18:01
von MissMagicJump • Besucher | 1.045 Beiträge

Am WE war ich in dem Film Schocklabyrinth.

Hier mal mein Statement:

Schock-Labyrinth 3 D
Inhalt:
Eine Familie geht auf den Rummelplatz, die Kids beschließen, in ein Geisterhaus zu gehen. Dort verschwindet Yuki unter mysteriösen Umständen und taucht 10 Jahre später wieder auf und klopft vor die Tür ihrer Freundin. Auch die anderen Kids von damals, mitlerweile Jugendliche, haben sich zusammen gefunden. Die Freundin öffnet Yuki verstört die Tür und als es plötzlich dunkel im Haus wird, kollabiert Yuki vor Angst. Die Jugendlichen bringen ihre Freundin in ein Krankenhaus, das sich im Nachhinein als das Geisterhaus von früher herausstellt. Dort nimmt dann das Schicksal seinen Lauf, in dem die Jugendlichen mit den Kindheitserinnerungen konfrontiert werden...

Mein "Senf" dazu:
Dann ist da so eine Szene... Irgendwann schimmert durch, das die Schwester von Yuki sich immer benachteiligt gefühlt hat, sie konnte es ihren Eltern nie Recht machen, während Yuki von allen geliebt wurde. Und die Schwester wünschte sich, Yuki würde tot sein. Dann macht sie sich Vorwürfe. Sie hält den Stoffhasenrucksack von Yuki in der Hand und ruft dann in die unheimliche Stille im Labyrinth, das, wenn Yuki nun bei ihr wär, sie sich entschuldigen würde. Plötzlich schwebt der Hasenrucksack in den Raum, öffnet den Reissverschluss und Yuki kommt heraus...

Huhuuuu, was für eine unheimliche Szene. Da fingen schon einige im Kino an zu lachen. Und auf einmal stehen sich die beiden Mädchen dann gegenüber und die Schwester spricht mit einer Kleinmädchenstimme: Yuki. Als die mit dieser kindlichen Stimme gesprochen hat, die so im Widerspruch zu ihrem jetzigen Aussehen stand, ertönte vor uns schallendes Gelächter. Das war total ansteckend und dann lachten alle. Den ganzen Film über haben fast alle nur gelacht, es war so GAR nix gruseliges an dem Film.
Und ich hab mich ständig gefragt, warum der Film in 3 D war. Normalerweise sollte man sich ja VOR einem Film die Kritiken durchlesen, aber ich bin nunmal gern unvoreingenommen. Tja, nun ist es eh zu spät.
Die Kritiken sind vernichtend, und endlich weiß ich, warum der Film in 3 D ist. Nämlich einzig und allein, um damit Kasse zu füllen, denn ohne diesen Effekt hätte es das Schock-Labyrinth bestimmt nicht ins Kino geschafft.

Am besten hat mir der Spruch in einer Kritik gefallen:

Zitat
"Die Böse Hauptfigur ist so gruselig wie ein Luftballon"



Fazit: Wer gerne lacht, den Film nicht allzu ernst nimmt und dann auch noch auf 3D Effekte steht, ist in diesem Film genau richtig. Schocklabyrinth bietet 89 sinnfreie Minuten, in denen ihr Popcorn schlemmen und über den Sinn des Lebens zweifeln könnt.

nach oben springen

#69

RE: Kinofilme

in Filme 19.09.2010 21:06
von Tomthebest • Besucher | 644 Beiträge

wer hat die legende von ang angestaut?
er ist einfach zum heulen weil er so schlecht ist
so ein drecksfilm hab ich in meinen leben noch nicht gesehen
ihc hab vor mir Resident Evil - Afterlife 3D anzuschauen

nach oben springen

#70

RE: Kinofilme

in Filme 23.05.2011 15:36
von Tiki • Besucher | 314 Beiträge

Das letzte was ich geguckt hab war "Der Plan" und ich fand ihn ganz gut gemacht^^

Und demnächst werd ich mir den neuen Harry Potter-Teil angucken^^

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: mcafeecustomercare
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1531 Themen und 35165 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
marciezell, sarahbits

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de